Vita

 

Janine7

Foto: Doris Ruf

Janine Malz, geboren 1984 in Erfurt. Nach der Schule zog es sie direkt in die Ferne: Als Freiwillige auf einem Bio-Bauernhof in Kalabrien und Au-Pair in Venedig entdeckte sie ihre große Liebe zu Italien (und ihre weniger große Liebe zum Unkrautjäten), ehe sie ihr Studium in Germersheim und Triest begann, das sie 2010 als  Diplom-Übersetzerin abschloss. Zwischenzeitlich vertiefte sie Sprach- und Kulturkenntnisse bei einem Walforschungsprojekt in Schottland – bei dem weit und breit kein einziger Wal in Sicht war, dafür aber viel anderes Meeresgetier wie Delfine, Haie und Robben. Nach mehrjährigen Erfahrungen als In-house-Übersetzerin und Projektmanagerin in Düsseldorf, Sheffield und München sowie im Lektorat des Diana Verlags (Random House) ist sie seit Anfang 2015 als freiberufliche Literaturübersetzerin tätig und übersetzt Belletristik und Sachbücher aus dem Englischen, Italienischen und Niederländischen ins Deutsche.

2017-2018

Masterstudiengang „Literarisches Übersetzen“ an der LMU, München

2004-2010

Übersetzerstudium am FASK (Fachbereich Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaft) in Germersheim; Universität Mainz

2006-2007

Erasmusstudium an der SSLMIT (Scuola Superiore di Lingue Moderne per Interpreti e Traduttori); Universität Triest

 

Auszeichnungen

Oktober 2006

2. Preis bei Schreibwettbewerb, ausgeschrieben vom italienischen Außenministerium im Rahmen der VI Settimana della lingua italiana nel mondo

Mitgliedschaften

VdÜ – Verband deutschsprachiger Übersetzer literarischer und wissenschaftlicher Werke e.V., Bundessparte Übersetzer im Verband deutscher Schriftsteller (VS) in ver.di http://www.literaturuebersetzer.de/

als Beisitzerin im Vorstand des:

MÜF – Münchner Übersetzerforum (Verein der Münchner LiteraturübersetzerInnen)

http://müf.de